top of page
Image by Roman Kraft

Klopapier-Rollen-Tausch-Aktion in Karlsruhe

Erst das Einmann-Stück „Blackbird“ im Staatstheater, dann „Theater“ auf der Straße, um die Klopapier-Rolle gegen einen möglichst hohen Wert zu tauschen.


Am Freitag, 21. April 2023 waren unsere Abschlussklassen gemeinsam mit ihren Deutschlehrerinnen in Karlsruhe, um sich in der Inszenierung zu Matthias Brandts „Blackbird“ den letzten Lektüreschliff für die anstehenden schriftlichen Prüfungen zu holen.

Da wir unsere Abschlussklassen schon sehr bald in die Welt „entlassen“, hatte Frau Kieser die Idee, den Schüler*innen eine Challenge anzubieten, bei der sie auf die Welt zugehen sollten. In Dreiergruppen erhielten sie – wenn sie denn wollten – eine Rolle Klopapier, die getauscht werden sollte. Ziel Ende war es, am Ende einen möglichst hohen Tauschwert zu erreichen. Damit das gut gelingen kann, hat Frau Kieser extra 4-lagiges Luxuspapier einer „limited Edition“ besorgt. Nur die „echten Profis“ nutzten dies für ihre „Tausch-Gespräche“.

Nach knapp zwei Stunden staunten wir nicht schlecht, was die Schüler*innen alles „ertauscht“ hatten: Sonnenbrillen, Kochbuch, Taschenlampe mit USB-Ladeanschluss, Blumentöpfe, Büroklammerboxen, ein Parfum, ein Feuerzeug und lustige Getränkeflaschen aus deinem Café.


Das Siegertrio aus der 10a freut sich nun über drei Kinogutscheine. Die Zweit- und Drittplatzierten (10c und 9f) wurden mit JKR eigenen Klebe-Blöcken und schicken Kugelschreibern belohnt.





Insgesamt hatten wir einen wirklich tollen Tag in Karlsruhe – die Prüfungen können nun kommen!


Wir sind uns sicher, dass alle unsere Abschlussschüler*innen die nächste große Challenge mindestens so gut schaffen, wie die Klopapier-Rollen-Tauschaktion in Karlsruhe. Wir wünschen allen schon jetzt VIEL ERFOLG und DURCHHALTEVERMÖGEN.

54 Ansichten
bottom of page