Image by Roman Kraft

Die JKR will helfen – helfen Sie bitte uns!

Aktualisiert: 23. März

Seit den Faschingsferien gibt es ein Thema, das uns alle fest im Griff hat: Der militärische Angriff auf die Ukraine. Unsere Schüler*innen haben richtig viele Fragen und möchten ihre Wahrnehmungen, Ängste und Sorgen mit anderen teilen. Die Schüler*innen wollten auch Antworten.




Wie kam es zum Krieg? Welche geschichtlichen Entwicklungen führten zum russischen Angriff? Spielt die geografische Lage eine Rolle? Was genau sind Sanktionen und wie konkret kann sich der Westen nun verhalten. Was hat die NATO damit zu tun.

Im Unterricht sprechen wir über all die Themen. Wir sensibilisieren die Kinder und Jugendlichen außerdem zum Thema Fake News und dem Einfluss sozialer Medien.

Insgesamt ist es unseren Schüler*innen, vertreten durch die SMV (Schülermitverantwortung), ein großes Anliegen zu helfen. Unterschiedliche Ideen wurden diskutiert. Darunter auch die Idee, bei den Eltern abgelaufene Verbandkästen aus den Autos zu holen und diese an den Verein Ukrainer in Stuttgart e.V. zu geben. Ein Kontakt mit dem Vorsitzenden dort (Herrn Roman Koldiy) ergab, dass „normale“ Verbandkästen in diesen schlimmen Zeiten leider wenig hilfreich sind.


Da es an der JKR seit etlichen Jahren zur Tradition gehört sich zu engagieren und bereits viele Tausend Euro mit Spendenläufen für den guten Zweck „erlaufen“ wurden, lag die Idee, auch für die Menschen in der Ukraine einen solchen zu organisieren, sehr nahe.

Die SMV mit ihren beiden Verbindungslehrern Nico Bilitsch und Stefan Schullehner entschied kurzentschlossen, genau jetzt einen solchen Lauf zu organisieren. Die Wetterfee scheint unser Vorhaben unterstützen zu wollen – die Lauf-Wetter-Aussichten für die nächsten Tage sind großartig! Die Schüler*innen werden innerhalb ihrer geteilten Gruppen im Stadion im Speck laufen, um auch der Corona-Situation gerecht zu werden und uns gegenseitig vor Ansteckungen zu schützen.

(Bild vom Spendenlauf 2018: Wir laufen für UNICEF)


Damit sich die gelaufenen Runden unserer Schüler*innen im Sportunterricht für die notleidenden Menschen in der Ukraine auch richtig lohnen, brauchen wir Sie, liebe Wendlinger, liebe Unterensinger, liebe Oberboihinger und liebe Köngener. Bitte unterstützen Sie unsere Schüler*innen mit Ihrer Bereitschaft zur Sponsorenschaft.


Wenn Sie gerne helfen möchten und KEINE Schüler*innen der JKR kennen, dürfen Sie sich sehr gerne an unsere SMV-Lehrer wenden )Nico.Bilitsch@jkr.es.schule-bw.de oder Stefan.Schullehner@jkr.es.schule-bw.de), diese beiden werden dann „Läufer“ für Ihre Spende suchen.


Der gesamte erlaufene Erlös geht über den Verein Ukrainer in Stuttgart e.V. an die Ukraine-Hilfe.



Mittlerweile haben uns einige Anfragen erreicht, die um eine Überweisungsmöglichkeit gebeten haben.


Sollten Sie die Geldbeträge ihrem Kind nicht in die Schule mitgeben wollen, so gibt es die Möglichkeit das Geld auf das SMV Konto zu überweisen.


Kontoinhaber: Stefan Schullehner

IBAN: DE86 6115 0020 0103 0619 60

BIC: ESSLDE66XXX

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen


Verwendungszweck: Name und Klasse


Laufkarte_Homepage
.pdf
Download PDF • 209KB

187 Ansichten