Image by Roman Kraft

Der Wunschbaum darf Wurzeln schlagen

Nachdem unsere neuen Fünfer vor gut sechs Wochen bei uns „eingezogen“ sind, darf das Ginkgo-Bäumchen nun auch Wurzeln schlagen.



Seit der Feier zur Einschulung fristete unser Lebens- und Wunschbaum sein Dasein im engen Pflanzeimer. Damit er nun alle Wünsche gut tragen und sich hier an der JKR – ähnlich wie unsere Fünfer – prächtig entwickeln kann, haben wir ihn gestern gemeinsam mit den Baumpat*innen und den Klassenlehrer*innen Herrn Lieto (5b), Frau Bachmeier (5d) und Frau Sauter (5c) im Schulgarten gepflanzt.


Unter der fachkundigen Anleitung von Herrn Lieto und mit vereinten Kräften gruben die Schüler*innen zunächst das Loch für den Ginkgo. Nachdem die Grasnarbe abgenommen war, ging es ins Reich der Regenwürmer. Bereits nach wenigen Minuten war das Loch tief genug und der Ginkgo konnte eingesetzt werden.



Frau Wolf (unsere Schulleiterin) unterstützte mit ihrem mathematisch geschulten Blick die „Landschaftsgärtner*innen“ aus den fünften Klassen dabei, das Bäumchen gerade zu stellen.


In den kommenden Wochen und Monaten werden sich die Baumpat*innen der Klassen 5a – 5d nun wechselweise um den Ginkgo kümmern. Je nach Wetterlage braucht er zusätzliche Flüssigkeit, damit er hier bei uns Wurzeln schlagen kann. Wir sind schon sehr gespannt, wie viel der Ginkgo in den nächsten sechs Jahren bis zum angestrebten Abschluss seiner Baumpat*innen wächst.




173 Ansichten