Image by Roman Kraft

Schön, dass IHR da seid!

Aktualisiert: 4. Okt.

Himmel, Erde und Wasser für die neuen Fünftklässler

Am Dienstag, 13.September begrüßten wir unsere neuen Fünftklässler an der JKR. Erstmals seit der Corona-Pandemie war es uns möglich – dem Wettergott sei DANK – ALLE gemeinsam einzuschulen.


Unsere Schulleiterin Frau Wolf begrüßte die Kinder und bedankte sich gleich bei deren Eltern für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Sie bedankte sich für das Vertrauen gegenüber der Realschule im Allgemeinen und vor allem für das Vertrauen gegenüber UNS, der Schulgemeinschaft der JKR, denn schließlich vertrauen uns die Eltern ihr WICHTIGSTES und LIEBSTES an – IHRE Kinder, unsere neuen Fünfer. DANKE!


Natürlich ließen es sich die aktuellen Sechstklässler nicht nehmen, die Neuen gebührend zu begrüßen. Dies tat die Klasse 6a mit ihrer Musiklehrerin Frau Maier-Sterr und einem selbstgetexteten und selbst mit Beat unterlegtem Rap, die Klasse 6a, mit Glockenspiel und Gesang unter der Leitung ihrer Musiklehrer*innen Frau Erdmann begleitet von Herrn Lieto und seiner Gitarre. Ein selbsterstelltes Gedicht zum Schulstart präsentierte die Klasse 6c und die Klasse 6d tanzte zur Begrüßung für unsere neuen Fünfer.



Natürlich gab es auch wieder Geschenke für die Neuankömmlingen. Frau Wolf versprach Baumsamen, die gemeinsam mit den Klassenlehrer*innen gepflanzt werden. Wir sind sehr gespannt, wer beim Abschluss in Klasse 9 oder 10 sein Bäumchen (oder gut gewachsenen Baum) noch präsentieren kann. Natürlich bleibt es eine Überraschung, welche Samen hier zum Einsatz kommen. Von A wie Apfelbaum über M wie Mimose oder Mammutbaum bis hin zu Z wie Zeder ist vieles möglich. Frau Wolf erklärte, dass die Wahl auf Pflanzensamen fiel, weil diese – ganz ähnlich wie die neuen Schüler*innen – viel Pflege brauchen, um zum starken Baum zu werden. Außerdem gilt auch hier – wie immer im Leben – obendrein braucht es ein kleines bisschen Glück.


Da Wünsche, die man in den Himmel schickt, besonders gute Chancen haben in Erfüllung zu gehen, durften auch dieses Jahr wieder alle neuen Schüler*innen zusammen mit ihren Klassenlehrer*innen (5a Frau Flamm, 5b Herr Poet, 5c Frau Herbst und 5d Frau Wieja) ihre Wünsche für die Zeit an der JKR an bunten Ballons in den Himmel schicken. Wie schon im letzten Jahr sind wir sehr gespannt, welcher Ballon wie weit und wohin fliegt.

Während ich hier sitze, kommt Frau Jakob zu mir ins Zimmer und berichtet, dass die ersten Ballonkarten wieder bei uns ankamen:


1. Platz: 04.10 Philipp Schmidt (5a) bis nach Ruhpolding, ganze 262 km.

2. Platz:16.09 Tobias Nowak (5b) bis hinter München, nach Parsdorf, ganze 187km.

3. Platz: 16.09 Ben Matke (5b) bis hinter München, nach Haar, ganze 182km.

(Stand 04.10.2022)




Schließlich hatte Herr Schullehner noch eine Wasserflasche für alle Fünftklässler*innen, damit auch sie unsere im letzten Jahr angeschafften Wasserspender gut nutzen können.


Nun bleibt uns nur, allen neuen Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft einen guten Start und eine vor allem erfolgreiche Realschulzeit zu wünschen. Wir freuen uns sehr, dass IHR da seid!

226 Ansichten