Johannes Kepler Realschule

Johannes Kepler Realschule

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Johannes-Kepler-Realschule

 
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

Antoine de Saint-Exupéry

Aktuelles

Aufnahme Klasse 5

Das neue Schuljahr 2017/18 beginnt für die Schüler der Klasse 5 mit einer kleinen Aufnahmefeier am Dienstag, 12.09.2017 um 14.30 Uhr im Musiksaal der Johannes-Kepler-Realschule.

Dienstag, 18. Juli, 2017|

Nachhaltigkeitstage 2017

Nachhaltigkeitstage 2017 – Exkursion zur Mühle Sting nach Jesingen

Im Leitbild der Johannes Kepler Realschule ist das „nachhaltige Handeln“ ein wichtiger Baustein.  Die Schule hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltig mit Ressourcen umzugehen und die Schüler dahingehend zu bilden und zu erziehen. Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg, die vom 18. – 21. Mai 2017 stattfanden, unternahmen Schüler der Garten AG und der Koch AG eine Exkursion zur Mühle Sting nach Jesingen. Die Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg, unter der Führung des Minitsteriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, haben sich zum Ziel gesetzt, „nachhaltiges Handeln verständlich, sichtbar und erlebbar zu machen“[1].

Genau dieses Ziel haben wir uns gesetzt. 20 Schüler trafen sich am Donnerstag, 18.05., nach dem Vormittagsunterricht am Bahnhof Wendlingen mit den beiden Lehrkräften Fr. Heiland und Fr. Bidlingmaier. Amelie Scharnagel, Schülerin der Klasse 8a und Schüler Umweltmentorin an der JKR, nahm ebenfalls an der Exkursion teil. Cinja Weeß, ebenfalls Schüler Umweltmentorin, war leider erkrankt. Mit öffentlichen Verkehrsmittel sind wir nach Jesingen gefahren. In der Mühle Sting angekommen, wurden wir sehr herzlich begrüßt und bekamen einen umfangreichen und beeindruckenden Einblick in die Arbeitsabläufe einer Mühle. Herr Sting, Geschäftsführer der Mühle, hat uns zuerst verschiedene Getreidesorten gezeigt und den Weg vom Getreidekorn zum Mehl anschaulich erklärt. Anschließend war es dann so weit und wir durften in die Mühle rein und hautnah den Prozess sehen, hören und fühlen. Bevor es wieder zurück nach Wendlingen ging, haben wir im Mühlenladen regionales Mehl, Getreide und Körner gekauft. Außerdem haben wir Gemüsesetzlinge für den Schulgarten ausgesucht.

Am Dienstag, 23.05. trafen wir uns alle in der Schulküche wieder. Aus dem eingekauften Mehl und den Körnern wurden leckere Brötchen und knuspriges Baguette gebacken. Passend dazu haben wir noch fünf verschiedene frische Brotaufstriche hergestellt. Im Anschluss haben wir gemeinsam die gekauften Setzlinge in den Schulgarten gepflanzt und freuen uns jetzt schon darauf, das Gemüse ernten und in der Küche verarbeiten zu können.

In der Sitzecke des Schulgartens konnten wir dann das Brot und die Aufstriche bei tollem Wetter genießen.

Die Exkursion im Rahmen der Nachhaltigkeitstage war für alle bereichernd. Auch im nächsten Jahr wollen wir wieder an den Nachhaltigkeitstagen Baden-Württemberg teilnehmen und unser Schulleitbild erlebbar machen.

[1] https://www.n-netzwerk.de/n-tage/

3
2
1
Dienstag, 27. Juni, 2017|

Eindrücke aus der Themenwoche

Vom 20. – 24. März fand wieder unsere Themenwoche statt. Hierbei sammelten die Schülerinnen und Schüler in einer fächer- und Klassenübergreifenden Form des Lernens, verschiedenste spannende Erfahrungen.

Insbesondere in den Klassenstufen 5-8 wird der übliche Unterricht aufgelöst und durch projektorientiertes Arbeiten ersetzt. Hierzu ein paar Eindrücke der Woche aus den unterschiedlichsten Klassenstufen

IMG_8528
IMG_8462
IMG_8444
IMG_8409
IMG_8361
IMG_8335
Montag, 24. April, 2017|

Lesungsveranstaltung mit Ursula Poznanski

Am Mittwoch, den 29.3. waren die 8er Klassen zu einer Lesung der bekannten Autorin Ursula Poznanski eingeladen.
Geboren wurde sie in Wien und studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Uni, ehe sie sich als Medizinjournalistin dem Ernst des Lebens stellte. Nach dem großen Erfolg ihres Jugendthrillers Erebos , für den sie 2011 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde, wagte sie den Schritt ins hauptberufliche Autorenleben.
Die Schülerinnen und Schüler waren sehr beeindruckt und ließen sich gerne Postkarten und mitgebrachte Bücher signieren.
Montag, 24. April, 2017|

Markputzete

Im Rahmen der Themen Woche in Klasse 8, fand am Samstag, den 18. März eine Marktputzete statt. Dabei waren auch alle 8er Klassen der Johannes- Kepler- Realschule im Einsatz.

Als kleines Dankeschön und Entschädigung für den Dienst im Dauerregen, gab es im Anschluss für alle noch eine rote Wurst vom Grill.

Montag, 24. April, 2017|

Umweltmentoren 

Wir, als Umweltmentoren, gingen in die Klassen 5 und führten mit  ihnen eine Umwelt Rallye durch. Wir haben den Schülern beigebracht, was der Treibhauseffekt ist und was man dagegen tun kann, um die Umwelt zu schützen.

Wenn ihr Fragen habt, dürft ihr euch gerne an uns wenden.
Liebe Grüße
Cinja Weiss und Amelie Scharnagel aus der Klasse 8a
Montag, 24. April, 2017|

Scool-Abo

Die auf der polygoCard hinterlegte Fahrtberechtigung kann nun mittels einer App (Google-play Store „mytraQ“) bei NFC-fähigen Handys überprüft werden.

Donnerstag, 6. April, 2017|

Schüleraustausch Frankreich

Dank unseres Schüleraustausches mit der Realschule in St.Leu-la-Forêt haben unsere Schülerinnen und Schüler bereits seit vielen Jahren die Möglichkeit, französische Jugendliche und deren Familien kennen zu lernen, ihre Fremdsprachenkenntnisse zu vertiefen und schöne Ausflüge nach Paris zu machen.

FR_Austausch1

Mittwoch, 29. März, 2017|

Jugend trainiert für Olympia- Fussball

Vorrundenturnier in Weilheim

Beim diesjährigen Fussballturnier im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia in Weilheim, war leider schon in Runde eins Schluss für unsere Fussballer. Im ersten Gruppenspiel schlugen die Hausherren aus Weilheim, das Schlossgymnasium aus Kirchheim verdient mit 2:0.

Die Teckstädter waren anschließend unser erster Gegner. In einem guten Spiel drängte die JKR von Anfang an auf den Führungstreffer. Entweder war Pech dabei oder es stand das Aluminium des Gästegehäuses in der Quere. In einem kurzen Moment der Unachtsamkeit wurde man eiskalt erwischt und ausgekontert. Am Ende musste man sich unglücklich mit 0:1 geschlagen geben.

Selbst nach dieser Auftaktniederlage war das Weiterkommen noch nicht vom Tisch und mit dieser Tatsache im Rücken legte die Mannschaft der JKR auch gleich los. Die Hausherren der Weilheimer RS wurden von vielen Angriffen überrollt und lagen schnell mit 0:2 hinten. Um weiterzukommen,  musste allerdings noch ein drittes Tor her. Die JKR spielte weiter munter nach vorne, musste dann aber in den Schlussminuten noch zwei Treffer hinnehmen und belegte am Ender des Turniers ein wenig unverdient den Dritten Tabellenplatz. Alles in Allem spielte man trotz der mageren Punkteausbeute ansehnlichen und fairen Fussball. Wir kommen auf jedenfall wieder!!

Vielen Dank an die Elternteile, die uns nach Weilheim begleitet haben.

 

Für die JKR spielten:

Nico, Janis, Marcel, Yannik, Berk, Manuel, Timm, Robin, Niyazi, Timucin, Max, Valentin.

Mittwoch, 12. Oktober, 2016|

5er Einschulung 2016/ 2017

In diesem Jahr begrüßte die JKR, stellvertretend durch unseren Rektor Herrn Hafner, insgesamt 79 neue Fünftklässler. Neben einer Willkommensrede für die 5er und ihren zahlreichen Eltern und Großeltern, gab auch unsere Schulband, unter der Leitung von Herrn Raczkowski, ihre musikalische Note ab. Nach der Einteilung in die Klassen von Frau Heberling, Herrn Bilitsch und Herrn Schullehner, unter den neugierigen Blicken vieler Schüler, begab man sich auch gleich in die jeweiligen Klassenzimmer. Dies bot den Eltern etwas Zeit, unter einander ins Gespräch zu kommen, sich Kennenlernen und auszutauschen. Ein extra für diesen Zweck zusammengestelltes Bewirtungsteam sorgte dabei für kleine Häppchen und Getränke.

Die JKR Wendlingen heißt ihre neuen Fünftklässler herzlich Willkommen und wünscht einen guten Start ins neue Schuljahr.

img_7075
img_7102
img_7119
img_7077

Herr Bilitsch, Frau Heberling, Herr Schullehner

 

Montag, 19. September, 2016|

Projekttage 2016

Getreu dem Motto „Nachhaltigkeit“ fanden am Montag und Dienstag, den 26. Und 27. Juli 2016 spezielle Projekttage an der JKR statt. Die Schülerinnen und Schüler schrieben sich Wochen vorher verschiedenen Projekten zu. Die breite Palette an Themen die durch unser Motto „Nachhaltigkeit“ inspiriert  wurden, ließ für jeden etwas zu. Egal ob beim Möbelbau aus Einwegpaletten, dem aufpeppen des Schulgartens mit vielen kleinen Projekten wie Bau von Kräuterspiralen, Gestaltung von Tontöpfen, Zaunlatten zusägen und montieren oder Wege und Beete wieder reaktivieren, wurde fleißig gearbeitet. Ein weiteres Projekt setzte sich mit unserem Bäckerhäuschen auseinander und verpasste ihm einen neuen Anstrich. Desweiteren wurde auf der Schwäbischen Alb mit und ohne Übernachtung gewandert, Geocachingtouren angeboten, mit dem VVS regionale Sehenswürdigkeiten bereist  oder mit dem Mountainbike anspruchsvolle Ausfahrten unternommen. Auch unser Schulhaus wurde hierbei nicht links liegen gelassen. Eine „to do- liste“ mit verschiedensten kleinen und größeren Mängeln wurde abgearbeitet.

Bei fast schon tropischen Temperaturen durfte natürlich die Verköstigung nicht zu kurz kommen. Zur Stärkung an den beiden Tagen, wurden viele kulinarische Köstlichkeiten angeboten, etwa Waffeln mit Zimt oder Nutella, sowie Wassereis zur Abkühlung. Nicht fehlen durfte natürlich die rote Grillwurst im Wecken.

Als großes Finale, fand am Dienstagnachmittag ein Flohmarkt statt, zu dem neben den Lehrern und Schülern auch die Eltern eingeladen waren und zahlreich erschienen.

Ein Extra großes Dankeschön gilt noch zwei ehemaligen Schülern, die uns ohne zu Zögern tatkräftig zur Seite standen.

Vielen Dank Malermeister Frank Schlegl und Landschaftsgärtner Bernd Dettinger für ihren großartigen Einsatz.

p1010645
img-20160726-wa0003
img_7724
img_7718
img_6990
img_4613
img_4604
img_3120
dsc_0006

Sonntag, 18. September, 2016|

Jugend trainiert für Olympia

Sieg beim RP- Finale in Göppingen

Beim RP- Finale in Göppingen, am Dienstag, den 21.06.16, gewann unsere Mannschaft auf dem Kunstrasenfeld in Göppingen den Titel in Nord- Württemberg. Bei warmen Temperaturen musste man sich mit der Alber-Schweizer-Schule aus Göppingen und der Ludwig-Erhard-Schule aus Schwäbisch Hall sportlich messen. Die Spieldauer betrug 2×20 Minuten. Im ersten Duell gegen die Hausherren aus Göppingen spielte man von Anfang an mutig Richtung Tor. Nach einem Lattentreffer gelang auch relativ schnell die verdiente Führung. In der Folgezeit verpasste man seinen Vorsprung weiter auszubauen und so konnte die ASS die Partie in ein 1:2 drehen. Mit diesem Resultat wechselte man auch die Seiten. Geduldig und clever ließ man Ball und Gegner laufen und erspielte sich folgerichtig zahlreiche Torchancen. Besser als in Durchgang eins nutzte man seine Gelegenheiten und zog auf 4:2 davon. Dies war dann auch der vielumjubelte Endstand der Partie.

Im nächsten Spiel gewann die ASS aus Göppingen gegen die Schwäbisch Haller Ludwig-Erhard-Schule mit 4:3. Somit reichte unserem Team ein Punkt zum Turniersieg.

Auf diese Rechenspielchen ließ man sich aber nicht ein und schnürte die Haller sofort in ihre eigene Hälfte ein. Aus diesem engen Gürtel konnten die LES sich nie wirklich befreien und musste einen schön herausgespielten Treffer nach dem anderen schlucken. Nur sporadisch, durch lang gespielte Bälle, kamen sie vor das JKR- Gehäuse. Allerdings fanden sie oft ihren Meister in der kompakt stehenden Hintermannschaft der JKR. Am Ende der 40 minütigen Spielzeit hieß es 10:3 für die JKR und mit dem zweiten Sieg auch der damit verbundene 1. Platz des RP- Stuttgarts. Nicht nur sportlich sondern auch in Sachen Fair- Play präsentierten sich unsere Schüler vorbildlich, was man auch immer im obligatorischen „Shake- Hands“ nach dem Spielen sehen konnte. Ein großes Dankeschön auch an die begleitenden Eltern für den Fahrdienst und den gut leitenden Schiedsrichter des Turniers.

Für die JKR spielten:

Maurice, Timm, Janis, Berk, Tim, Max, Collin, Manuel, Max, Kevin, Christian.

Mittwoch, 6. Juli, 2016|

Eintütaktion der Klasse 7c

Eintütaktion der Klasse 7c JKR Realschule Wendlingen
am 30.04.16 im E aktiv Markt Sigel Oberboihingen.

Die Klasse sammelte für das kommendes Schullandheim am
Chiemsee und einer Spende für den Arbeitskreis Asyl Oberboihingen.
Unser Dank gilt Herrn Sigel dem Filialleiter des Marktes
für die freundliche und zuvorkommende Unterstützung und
natürlich einen Extradank an die spendenden Kunden.
Durch die zahlreiche Spendenbereitschaft konnte die
Klasse einen Betrag von 325 Euro an den Arbeitskreis Asyl
weiterleiten. Dieses Geld fließt in eine für Flüchtlinge eingerichtete
Fahrradwerkstatt. Dort können dann benötigte Fahrräder
in Anleitung selbst repariert werden.

Donnerstag, 16. Juni, 2016|

Inegratives Fußballturnier

Integratives Fussballturnier

Schon zum dritten Mal wurde am vergangenen Freitag das Integrative Fussballturnier der Behinderten Förderung Linsenhofen ausgetragen. Bei allen bisher veranstalteten Turnieren war auch die JKR mit einer schlagfertigen Truppe angetreten. Im Vorfeld des Turniers wurde uns die Filderwerkstatt als Teampartner per Los zugetragen. Im ersten Spiel gegen ArBeg/ Karl-Schubert-Werkstätten musste man schnell einen 2:0 Rückstand hinnehmen, ehe zweimal Felix und einmal Alex für die zwischenzeitliche 2:3 Führung einnetzten. Am Ende trennte man sich mit einem gerechten 3:3 Unentschieden. Im zweiten und letzten Gruppenspiel setzte man sich souverän mit 3:0 gegen die IST- Metz und Paul-Mathäus- Hahn Schule durch. Diese Ergebnisse sorgten dafür, dass wir in Gruppe B in der Abschlusstabelle Erster waren. In der Zwischenrunde mit allen anderen Gruppensiegern hieß die erste Hürde Ev. Jugendwerk Oberboihingen und BFL 1. in einem packenden Duell, gegen bekannte Gesichter unserer Schule, trennte man sich leistungsgerecht 1:1 Unentschieden. Somit stand das letzte Spiel an. Man duellierte sich mit der Mannschaft von Metabo und Werkstätten Es-Ki. Im besten Spiel des Turniers musste man erneut relativ schnell einen 2:0 Rückstand schlucken. Das Team ließ sich zu keinem Zeitpunkt hängen und spielte sich mit zwei Treffern von Felix wieder zurück ins Spiel. In einem Moment der Unachtsamkeit fiel das 3:2 für Metabo/ Werkstätten Es-Ki. Wer dachte, das wäre die Entscheidung, der sah sich getäuscht. Mit großem Einsatz und Wille konnte Simon noch den Ausgleich für unsere Mannschaft markieren. Unter den Augen des ehemaligen Knipsers des VfB Stuttgart, Buffy Ettmayer, zeigte unser Team eine super Leistung. Auch der an diesem Nachmittag vorbildliche Teamspirit bescherte uns am Ende einen grandiosen 2. Platz. An dieser Stelle noch ein riesengroßes Kompliment an Sebastian, Alex, Felix und Simon für die klasse Vorstellung an diesem Nachmittag und zwar nicht nur sportlich, sondern auch menschlich. Ebenso Chapeau an die Organisatoren dieses besonderen Events, welches immer einen Platz in unserem Terminkalender finden wird.

Unsere Ergebnisse:

ArBeg/Karl-Schubert Werkst. – JKR/Filderwerkstatt 3:3 (2x Felix Alt,Alex Frangos)

JKR/Filderwerstatt – Paul-Mathäus-Hahn Schule/IST Metz 3:0 (Simon Düring, Alex Frangos, Filderwerkstatt)

BFL 1/EJW Oberboihingen – JKR/Filderwerkstatt 1:1 (Felix Alt)

Metabo/Werkstätten Es-Ki – JKR/ Filderwerkstatt 3:3 (2x Felix Alt,Eigentor)

 

Mittwoch, 23. März, 2016|

18 SMEPer fertig ausgebildet

18 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 8 und 9 haben erfolgreich das
40-stündige Schülermedienmentoren Programm des Landesmedienzentrums durchlaufen
und wurden zu SMEPern ausgebildet.

 

Mittwoch, 24. Februar, 2016|

Discover Industry

Das Arbeiten in der Industrie ist monoton und öde und Ingenieure sind allesamt langweilige Nerds … DISCOVER INDUSTRY räumt auf mit solchen Vorurteilen und beweist das Gegenteil: Das einzigartige Fahrzeug mit knapp 100 m2 Ausstellungsfläche auf zwei Ebenen bringt die spannende Welt der Industrie direkt an Schulen in Baden-Württemberg. Dabei zeigen zwei junge Coaches – eine Physikerin und ein Ingenieur – den Jugendlichen, wie vielfältig Ingenieur- und andere MINT-Berufe sein können, welche attraktiven Chancen sie bieten und wie dabei der Arbeitsalltag aussieht. Und das ist alles andere als langweilig!

Alle 9er und 10er hatten am Donnerstag, 28.01. und Freitag, 29.01. die Möglichkeit das sagenhafte Science-Mobil
zu nutzen.

 

Samstag, 13. Februar, 2016|

EIN WEIHNACHTSHERZ FÜR KINDER

EIN WEIHNACHTSHERZ FÜR KINDER

Fünf Klassen der JKR haben sich an der Aktion „EIN WEIHNACHTSHERZ FÜR KINDER“ beteiligt. Dank eines geringen Spendenbeitrages innerhalb der Klasse, war es möglich 5 Kindern und Jugendlichen Herzenswünsche zu Weihnachten zu erfüllen.

Danke stellvertretend an die Klassensprecher und Klassensprecherinnen der Klassen 5a, 6b, 7d, 8c und 9b

Sonntag, 20. Dezember, 2015|

 

'